Fotoausstellungen

Photo+Adventure 2018

Alphabetische Auflistung aller Fotoausstellungen

  • 1998-2018: 20 Jahre Landschaftsfotografie! – Popp-Hackner Photography 15
  • Alpenglühen – Armin Armano 04
  • Born to be „Wald“ – LIK Akademie für Foto und Design, Meisterklasse Linz 01
  • Catch your own Gallery – Siegerbilder des Fotowettbewerbs für junge FotografInnen 09
  • CEWE Photo Award 2019 – Der Weltgrößte offene Fotowettbewerb 11
  • Fairytale Nature: Zauberhafte Momente – Perdita Petzl & Henrik Spranz 03
  • GRENZENLOS – Siegerbilder Photo+Adventure Fotowettbewerb 10
  • Landschaftsfotografie auf Sylt – Rainer Mirau / Nordsee Tourismus Halle B Stand 220
  • Lukas Beck / Photografische Gesellschaft 08
  • Mindset is everything: Sportler ohne Grenzen – LIK Akademie für Foto und Design, Meisterklasse Wien 02
  • NordLand – Christine Sonvilla und Marc Graf 14
  • Österreichische Foto Staatsmeisterschaft – VÖAV Halle B Stand 460
  • „Planet Us“: Richtlinien für das globale Wohl – G Adventures 06
  • Reduced to essential – Silverfineart (Gerald Berghammer & Ina Forstinger) 13
  • Sturmjäger – Bastian Werner / Tamron 07
  • „TschicK.Galerie“ – Prager Fotoschule 05
  • Vier Jahre SchwarzWeiss: Eine kleine, fotografische Rückblende – Herbert Köppel 12
  • "Weltbilder" – die Fotoausstellung des Natur- und Wissensmagazins Terra Mater 16

Fotoausstellungen im Detail

1998 – 2018: 20 Jahre Landschaftsfotografie!

Popp-Hackner Photography

Vermutlich hat sich noch in keinem anderen Zeitraum das Medium Fotografie und sein Umfeld so stark verändert wie in den letzten 20 Jahren. 1998 haben Verena Popp-Hackner und Georg Popp den Sprung ins (eis-) kalte Wasser und den Versuch gewagt, aus ihrer Leidenschaft des Reisens und dem Fotografieren ihren Lebensunterhalt zu verdienen. In der Ausstellung zeigen sie einen Querschnitt aus Fotografien der letzten 20 Jahre, die ihnen besonders ans Herz gewachsen sind.

Alpenglühen

Armin Armano

Armin Amano ist leidenschaftlicher fine art Fotograf auf der Suche nach den stimmungsvollsten Plätzen der Erde. Als Inspiration für die dramatische Inszenierung seiner Bilder dient sein Weltbild, das er in greifbare und gefühlvolle Werke umsetzt. Verbunden mit Geschichten – entsprungen der Realität oder Fantasie – vermittelt seine Kunst eine tiefe Sehnsucht nach dem Leben. Nach einer Vielzahl von Ausstellungen im In- und Ausland, entschied er mit seinem Werk „Immortal“ den stark umkämpften ersten Platz des Terra Mater Fotografie Wettbewerbs für sich. Mit dieser Anerkennung im Gepäck führte ihn seine nächste Reise durch die Dolomiten.

Am Festival-Wochenende verwandelt Armin Amano seinen Ausstellungsplatz mit seinen neusten Werken aus den Dolomiten in einen Traum für Kunstinteressierte, Fotografen, Naturfreunde, Bergsteiger, Traveller und all jene, die einzigartige Landschaften visuell erleben möchten.

Born to be "Wald"

LIK Akademie für Foto und Design, Meisterklasse Linz, Jhg 14

Die Fotografinnen möchten darauf aufmerksam machen, dass die heimischen Wälder schön und ganz besonders schützenswert sind und dass mit der Ressource Wald verantwortungsvoll und nachhaltig gewirtschaftet wird, damit auch zukünftige Generationen von dem Lebensraum Wald in seiner Vielfalt profitieren können.

Catch your own Gallery

Die 4 Sieger des diesjährigen Photo+Adventure Fotowettbewerbs für junge FotografInnen

Ein Gemeinschaftsprojekt von cyberlab und Photo+Adventure ist diese neue, innovative Form der Partizipation am „Abenteuer Fotografie“. Dieses innovative Wettbewerbsformat richtete sich an junge FotografInnen (bis 24 Jahre), die bei freier Themenwahl und ohne die Sachzwänge, die normalerweise bei der Bewerbung um Galerieplätze im Dunstkreis der sogenannten "künstlerischen Fotografie" bestehen ihre Kreativität ausleben konnten. Gefragt und bewertet wurde die beste Fotoserie aus 10 Fotografien.

Nun stehen die 4 GewinnerInnen fest, beurteilt und ausgewählt von einer fachkundigen Jury, und sie bekommen ihre erste eigene Ausstellung mit jeweils 10 Bildern.

CEWE Photo Award 2019

Der Weltgrößte offene Fotowettbewerb

Von Landschaftspanoramen über Porträts bis hin zu Makroaufnahmen – wer offen für neue Eindrücke ist, kann überall die Schönheit der Welt entdecken. Unter dem Motto "Our world is beautiful" können Fotografen Ihre persönliche Sicht auf die faszinierenden Details des Alltags zeigen oder uns mit dem Blick auf das große Ganze zum Staunen bringen! Mit der Teilnahme tun alle Fotografen zudem etwas Gutes – denn CEWE spendet pro eingereichtem Foto 0,10 Euro an die SOS Kinderdörfer weltweit.

Fairytale Nature: Zauberhafte Momente

Perdita Petzl & Henrik Spranz

 „Fairytale Nature Photography“ ist das gemeinsame Projekt der international mehrfach ausgezeichneten Wiener Naturfotografen Perdita Petzl und Henrik Spranz.

Das Hauptaugenmerk der Fotografen liegt nicht darauf Insekten und Tiere rein dokumentarisch festzuhalten. Vielmehr geht es Petzl und Spranz darum mit ihren Fotos Geschichten zu erzählen, Charaktere festzuhalten und dem Betrachter unübliche Einblicke in die Welt von Schmetterlingen, Säugetieren und Pflanzen zu geben: farbenfroh, bezaubernd und feinfühlig.

GRENZENLOS - Fotowettbewerb

Die Siegerbilder des diesjährigen Photo+Adventure Fotowettbewerbs

Die Abenteuer beginnen im Kopf – und enden an der Grenze unserer Phantasie, sie sind „Grenzenlos“. Mehr als 1200 Einsendungen von rund 650 FotografInnen zeigten, wie außergewöhnlich und dynamisch dieses Thema interpretiert wurde. Die Siegerbilder wurden durch eine öffentliche Onlinewertung sowie eine vierköpfige Jurywertung ermittelt.

Zu gewinnen gab es Preise im Gesamtwert von EUR 10.000, die von unseren Partnern und Ausstellern zur Verfügung gestellt wurden. Die Preisverleihung und Siegerehrung findet am Samstag, 24.11.2018 um 16:00 Uhr auf der VÖAV Bühne in der Messehalle B statt.

Wir bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme an unserem Fotowettbewerb und freuen uns die 20 besten Bilder in dieser Ausstellung allen Photo+Adventure Freunden zu präsentieren.

Landschaftsfotografie auf Sylt

Rainer Mirau / Nordsee Tourismus

Wo gibt es Flüsse, Seen und Schluchten? Wo geht die Sonne auf? Wie viel Höhenmeter sind in welcher Zeit zu bewältigen? Wann ist Ebbe und Flut, wann Vollmond? All das sind Fragen, die den Berufsalltag des Badener Fotografen Rainer Mirau prägen. Seine Passion zur Landschaftsfotografie zieht ihn seit mittlerweile 25 Jahre zu den entlegensten, schönsten und technisch fordernden Orten der Welt, um sie mit der Kamera festzuhalten. Seine letzte Reise führte Mirau auf die deutsche Nordseeinsel Sylt, wo der Fotograf die  Lichtspiele der Insel in klaren, weitläufigen und ausdrucksstarken Grand-Scapes einfing.

Lukas Beck

Photografische Gesellschaft

Infos folgen

Mindset is everything - Sportler ohne Grenzen

LIK Akademie für Foto und Design, Meisterklasse Wien, Jhg 14

Im Zentrum der Ausstellung steht die fotografische Umsetzung der Teilnehmer. Fotografiert werden Menschen, die trotz körperlicher und/oder geistiger Beeinträchtigung und dank mentaler Stärke einen Sport ausüben.

Der Fokus bei diesem ehrgeizigen Projekt liegt darauf, im Kopf existierende Grenzen und Barrieren zu überschreiten und zu zeigen, dass jeder Mensch mit dem richtigen Mindset, einer starken Persönlichkeit und mit Willenskraft seine Ziele erreichen kann. Die Ausstellung soll die persönliche Toleranz, die Wertschätzung anderen gegenüber und die Offenheit stärken.

Zusätzlich und keinesfalls weniger wichtig ist uns, dass wir mit dieser Ausstellung die Möglichkeit schaffen, diese besonderen und äußerst willensstarken Menschen und deren erbrachte Leistungen zu würdigen.

NordLand

Christine Sonvilla und Marc Graf

Innerhalb der letzten 6 Jahre zog es das Fotografen-Paar Marc Graf und Christine Sonvilla immer wieder nach Skandinavien, vor allem in der kalten Jahreshälfte. 17 Reisen, jede Menge Erlebnisse und unvergessliche Lichtstimmungen liegen hinter ihnen. Zeit, um ein best of ihrer Arbeiten zu präsentieren, von dick verschneiten Landschaften über das tanzende Nordlicht bis hin zu tierischen Glücksmomenten. Eine fotografische Rundreise, die Lust auf den Norden macht!

Österreichische Foto Staatsmeisterschaft

VÖAV, Österreichischer Verband der Fotografie

Einen eindrucksvollen Querschnitt der 57. Fotostaatsmeisterschaft zeigt die Ausstellung des Österreichischen Fotoverbandes. Amateure wie Profis messen sich alljährlich gemeinsam in den 3 Sparten Color-, Monochrom-Print und Projektionsbild. Besonders beeindrucken dabei auch die Werke der Jugend Fotostaatsmeisterschaft in 2 Altersklassen bis 16 Jahre und bis 21 Jahre.

Die Österreichische Staatsmeisterschaft der künstlerischen Fotografie ist sicherlich der bedeutendste nationale Wettbewerb der Fotografie und hat wahrlich historische Tradition. Seit der Gründung des Österreichischen Foto Verbandes VÖAV im Jahr 1927 wurden sogenannte, österreichweite Jahresprämierungen abgehalten. Im Jahr 1960 hatte Bundesminister Dr. Heinrich Drimmel die Foto Verbandsmeisterschaft in den Rang der Staatsmeisterschaft erhoben.

„Planet Us“ – Richtlinien für das globale Wohl

G Adventures

G Adventures glaubt daran, dass Reisen die Welt verändern kann. Von der Arbeit mit Communities und Partnern zur Entwicklung selbsttragender Initiativen bis zur Förderung kleiner Unternehmen und der Menschen vor Ort hat die Unterstützung lokaler Gemeinden eine sich global ausbreitende Wirkung. Aber wie können wir helfen, diese Wirkung in der gesamten Reiseindustrie weiter zu verbreiten? Ganz einfach: Indem wir bahnbrechende neue Richtlinien und Vorgaben für die Branche entwickeln. Angesichts des von den Vereinten Nationen deklarierten Internationalen Jahres des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung haben wir uns mit internationalen Experten zusammengetan, um neue weltweite Richtlinien für verantwortungsbewusstes Reisen zu entwickeln, die alle in der Branche anwenden können, um einen positiven Einfluss an den Orten zu bewirken, die sie besuchen.

Reduced to essential

Silverfineart (Gerald Berghammer & Ina Forstinger)

SILVERFINEART zeigt faszinierende analoge Schwarz-Weiß-Fotografien der aktuellen Hot Air Ballon - Serie sowie der Reise durch Frankreich, Belgien, Niederlande und wieder zurück durch das Rhonetal bis Südfrankreich.

Sturmjäger

Bastian Werner / Tamron

Wetterfotograf Bastian Werner präsentiert seine besten Werke aus 8 Jahren Wetterfotografie und Stormchasing. Begleiten Sie Ihn in seiner Ausstellung durch die vier Jahreszeiten und Ihre Wetterphänomene. Von mächtigen Superzellen zu nebelverhangenen Landschaften und gefrorenen Gipfeln.

Für den Künstler schafft das Wetter erst die Wirkung einer Landschaft. Er bereist ein Motiv nur dann, wenn die Wettermodelle ein bestimmtes Wetterphänomen vor Ort zeigen. Jede Landschaft hat dabei Ihre ganz eigenen Wetterphänomene.

Sein Wissen zur Wetterfotografie hat der 25 Jährige bereits in zwei Bücher mit der Welt geteilt. In "Fotografieren mit Wind und Wetter" erklärt er Fotografen das Wetter und im zur Ausstellung gleichnamigen "Sturmjäger" begleitet man Ihn auf seine Wetterjagd.

„TschicK.Galerie“

Prager Fotoschule

Die Prager Fotoschule bezog im Frühjahr 2018 die neuen Räumlichkeiten in der Tabakfabrik Linz. Die TschicK.Galerie ist als Kreativ.Projekt.Raum ein wesentlicher Teil der Prager Fotoschule. Fotografinnen und Fotografen waren im Rahmen eines Wettbewerbs eingeladen, das Projekt TschicK.Galerie zu unterstützen und Bilder einzureichen.

Ein Querschnitt dieser Bilder wird auf der Photo+Adventure einem breiten Publikum präsentiert!

Vier Jahre SchwarzWeiss - Eine kleine, fotografische Rückblende

Herbert Köppel

Herbert Koeppel zeigt eine kleine Auswahl seiner fotografischen Arbeiten aus den vergangenen vier Jahren. Ursprünglich aus dem Bereich der Naturfotografie kommend, hat Ihm die Beschränkung auf die SchwarzWeiss-Fotografie von den Zwängen dieses Genres befreit und Ihm vollkommen neue Ansichten, Motive und Entwicklungsmöglichkeiten geboten.

Er produziert dabei, beginnend bei der eigentlichen Fotografie bis hin zum fertigen FineArt Print alles selbst in St. Florian/Linz (Oberösterreich), in seinem kleinem Atelier, dass er selbst den Heuboden nennt.

Neben seiner Tätigkeit als freischaffender Fotograf gibt er sein Wissen und seine Erfahrungen an interessierte Fotografinnen und Fotografen seit über 14 Jahren im Rahmen von Workshops weiter. Dabei versteht er sich selbst nie als allwissender Fotograf oder gar Lehrmeister, sondern eher als Wegbegleiter und einfacher Lehrer seiner Teilnehmer und Teilnehmerinnen.

 

„Weltbilder“

die Fotoausstellung des Natur- und Wissensmagazins Terra Mater

Terra Mater zeigt beeindruckende Bilder aus den besten Reportagen des Magazins. Die Ausstellung folgt dabei dem Leitgedanken von Terra Mater – „Die Welt entdecken und begreifen“ – und entstand in Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Fotografen der Welt, wie Robbie Shone (England), Nuria Lopez Torres (Spanien), Mirco Taliercio (Deutschland) oder Cyril Ruoso (Frankreich).

OBEN