Photo+­Adventure

trifft FILM+VIDEO

Das Film+Video-Programm im Überblick

NEU: Erste Details zum Bühnenprogramm 2018

Kameramann Alexander Boboschewski, aac, und der Regisseur Peter Schröder, unterstützt von Chefkameramann Wolfram Zöttl, die sich mit dem „35mm look“ bei TV-Aufzeichnungen in den letzten Jahren einen Namen gemacht haben, bringen dafür nicht nur ihr erprobtes Equipment namens Cinelive, sondern bieten auch Einblicke in ihre Arbeitsweise.

Eines der spannenden Themen auf der Bühne wird die Live-Diskussion zum Prozesserfolg von Jost Vacano, dem Kameramann des wahrscheinlich erfolgreichsten deutschen Kinofilmes „Das Boot“, sein. Vacano hat bei den Oberlandesgerichtshöfen München und Stuttgart eine zusätzliche Vergütung seiner durch seine Kameraarbeit begründete Urheberschaft an den Bildern erstritten. Ein richtungsweisendes Urteil für die gesamte Branche. Nur, so einfach ist es dann doch nicht. Am Podium Experten der Verwertungsgesellschaften und Vertreter des AAC, des österreichischen Kameraverbandes.

Die Touch&Try-Zone im Bühnenbereich und die Live-Demos der neuesten – zum Teil erstmals nach der IBC in Wien verfügbaren - Produkte der Aussteller, die anschließend von Experten besprochen werden - von der neuen BM Mini über Unterwasser-Drohnen oder Multislidern bis zu den Reflektor-Scheiben des KFLECT-Lichtsystems - ermöglichen einen hautnahen Zugang zu Lösungen für alle Bereiche des Filmschaffens.

NEU: Erste Details zum Bühnenprogramm 2018

Kameramann Alexander Boboschewski, aac, und der Regisseur Peter Schröder, unterstützt von Chefkameramann Wolfram Zöttl, die sich mit dem „35mm look“ bei TV-Aufzeichnungen in den letzten Jahren einen Namen gemacht haben, bringen dafür nicht nur ihr erprobtes Equipment namens Cinelive, sondern bieten auch Einblicke in ihre Arbeitsweise.

Eines der spannenden Themen auf der Bühne wird die Live-Diskussion zum Prozesserfolg von Jost Vacano, dem Kameramann des wahrscheinlich erfolgreichsten deutschen Kinofilmes „Das Boot“, sein. Vacano hat bei den Oberlandesgerichtshöfen München und Stuttgart eine zusätzliche Vergütung seiner durch seine Kameraarbeit begründete Urheberschaft an den Bildern erstritten. Ein richtungsweisendes Urteil für die gesamte Branche. Nur, so einfach ist es dann doch nicht. Am Podium Experten der Verwertungsgesellschaften und Vertreter des AAC, des österreichischen Kameraverbandes.

Die Touch&Try-Zone im Bühnenbereich und die Live-Demos der neuesten – zum Teil erstmals nach der IBC in Wien verfügbaren - Produkte der Aussteller, die anschließend von Experten besprochen werden - von der neuen BM Mini über Unterwasser-Drohnen oder Multislidern bis zu den Reflektor-Scheiben des KFLECT-Lichtsystems - ermöglichen einen hautnahen Zugang zu Lösungen für alle Bereiche des Filmschaffens.

Photo+Adventure 2018

Die 2017 angefangene Kooperation mit MEDIA BIZ (dem Branchenmagazin der Audio- und Filmindustrie) wird auch 2018 weitergeführt und dem Thema Film+Video mehr Platz eingeräumt. Auf einer eigenen für alle offenen Themenfläche präsentieren die großen Hersteller und die wichtigsten Retailer einen in Österreich in dieser Form noch nie da gewesenen Marktüberblick. Das Setting, Produktmesse und Diskussion, verspricht einen Branchen- und Szenetreffpunkt, der in Österreich seit längerem fehlt.

Zentrum des Film+Video-Bereichs ist eine Bühne von der Samstag und Sonntag den ganzen Tag „live gesendet“ wird. Branchentrends, Best Cases und Neuheiten am Markt werden gezeigt, mit Branchengrößen diskutiert und für alle zugänglich gemacht. Ein Themenfeld für alle Besucher der Photo+Adventure, selbst wenn man (noch) kein Video/Film Anwender ist, sondern sich nur ein klein wenig von ihnen abschauen möchte.

Die Photo+Adventure wird damit zur zentralen Anlaufstelle für Kreativschaffende, Dienstleister und Industrie aus dem weiten Feld „Film+Video“ in Österreich. Durch unsere Kooperation mit MEDIA BIZ werden Professionals und  Semi-Professionals ebenso angesprochen, wie die attraktive Prosumer-Zielgruppe.

Bewegtbild voll im Trend

Das Equipment ist fast schon nicht mehr überschaubar - selbst mit iPhones können schon kleine filmische Meisterwerke entstehen, professionell bearbeitet sind solche Aufnahmen sogar schon auf der großen Kinoleinwand gelandet. Videoblogger, Kameradrohnen, neue Plattformen für Videocontent und in Wahrheit sind die Spiegelreflexkameras von heute bereits HighEnd Kameras, die auch von den Profis eifrig genutzt werden von vielen Besitzern solcher Wunderwerke aber erst entdeckt werden müssen. Für alle (Technikanbieter, Filmdienstleister, Hersteller, Filmschaffende, Produzenten und Kameraleute, aber auch für die Auftraggeber, also z.B. Reiseveranstalter, Hotels, Tourismusregionen) entstehen hier noch nicht einmal im Ansatz überschaubare Marktpotenziale.

Die Photo+Adventure wird auch 2018 ihrer branchenübergreifenden Plattformfunktion gerecht und bringt alle diese Akteure am 24. und 25. November 2018 in der Messe Wien zusammen und widmet dem Themenfeld Bewegtbild einen zukunftsweisenden Schwerpunkt. Im Messebereich sorgt ein exklusiver Themenbereich „Film+Video“ für einen Marktüberblick ebenso wie für Begegnungsräume für alle Marktteilnehmer.

Impressionen Film+Video 2017

Premium Partner 2018

Countdown

Bis zur Photo+Adventure 2018

    TagStundenMinSek0
  • 0
  • 0
  • 0

Social Media

Werden Sie unser Facebook Fan oder folgen Sie uns auf Instagram, Twitter, Pinterest und co.

Hashtag: #pa18at

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Aktuelles

Aktuelle News rund um die Photo+Adventure

ALLE

Aussteller 2018

Folgende Aussteller präsentieren sich und ihre Produkte bei der Photo+Adventure. Im Foto+Video-Bereich und auch auf den anderen Ständen in der Halle wird so ein in Österreich einmaliger Marktüberblick geboten, der in Österreich seit längerem fehlt.

Seien Sie dabei

Die Film+Video Themenfläche im Rahmen der Photo+Adventure geht in die nächste Runde. Der eigens gebrandete Foto+Video-Bereich bietet einen in Österreich einmaligen Marktüberblick, der in Österreich seit längerem fehlt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fordern Sie noch heute unsere Unterlagen an.

OBEN